Fußballverband verzichtet auf Spielbetrieb in der Halle

dpa/lsw Freiburg. Der Südbadische Fußballverband hat beschlossen, in der Spielzeit 2020/2021 keine Verbands- und Bezirkswettbewerbe in der Halle durchzuführen. Auch private Vereinsturniere in der Halle seien nicht genehmigt, gab der Verband am Donnerstag bekannt. Er wolle mit dieser Entscheidung „seiner gesellschaftlichen Verantwortung gerecht werden und der weiteren Ausbreitung des Coronavirus entgegenwirken“, heißt es in der Mitteilung.

Darüber hinaus wolle man „die Vereine in der kommenden Winterzeit nicht zusätzlich mit weiteren Spielen und großem Organisationsaufwand durch die hohen Anforderungen an Hygienekonzepte bei Indoor-Veranstaltungen belasten.“

Zum Artikel

Erstellt:
24. September 2020, 11:53 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!