Fußgänger läuft vor Straßenbahn: Fahrer unter Schock

dpa/lsw Freiburg. In Freiburg ist am Sonntag ein Fußgänger von einer Straßenbahn erfasst worden - und danach weitergegangen. Der Straßenbahnfahrer hingegen stand so unter Schock, dass er nicht mehr weiterfahren konnte und abgelöst wurde, wie die Polizei mitteilte. Der Unfall ereignete sich nach ihren Angaben am Sonntag gegen 14.20 Uhr an der Haltestelle Stadttheater.

Der Fußgänger lief demzufolge direkt vor die aus Richtung Bahnhof herannahende Straßenbahn. Der Fahrer habe trotz Gefahrenbremsung die Kollision nicht verhindern können. Der Passant sei wohl nicht oder nur leicht verletzt, die Fahrgäste in der Bahn seien unverletzt geblieben.

Der Fußgänger oder mögliche Zeugen, die Angaben zu dem Mann oder zum Geschehen machen können, sind gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Freiburg unter der Telefonnummer 0761/882-3100 zu melden.

Zum Artikel

Erstellt:
3. Januar 2021, 19:39 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Wind und Schnee im Südwesten

dpa/lsw Stuttgart. Am Dienstag müssen sich die Menschen in Baden-Württemberg auf Wind und Schnee einstellen. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes... mehr...