Fußgängerbrücke bröckelt nach Unfall durch Tieflader

dpa/lsw Ludwigsburg. Ein Lastwagen mit Bagger auf der Ladefläche ist an einer Fußgängerbrücke in Ludwigsburg hängengeblieben. Dabei seien Betonbrocken auf zwei Fahrzeuge gestürzt, teilte die Polizei mit. Niemand sei verletzt worden. Ein Statiker habe am Freitag vorläufig die Tragfähigkeit der Brücke bestätigt, so dass die Landstraße nicht gesperrt werden musste. „Eine abschließende Begutachtung ist für die kommende Woche anberaumt“, hieß es.

Warum der Tieflader mit dem Bauwerk kollidierte, war zunächst unklar. Den Schaden an der Brücke gaben die Beamten mit rund 30 000 Euro an - jenen am Bagger mit etwa 150 000 Euro. Zur Schadenshöhe an den von Betonbrocken getroffenen Fahrzeugen war noch nichts bekannt.

© dpa-infocom, dpa:210903-99-84828/2

Zum Artikel

Erstellt:
3. September 2021, 17:39 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!