Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Gans verirrt sich in den Hauptbahnhof

Stuttgart /CEB - Ein verirrtes Federvieh hat am Samstag gegen 14 Uhr die Bundespolizei im Stuttgarter Hauptbahnhof beschäftigt. Ein Mitarbeiter der Bahn entdeckte auf Gleis 6 eine Gans. Eine Streife versuchte, das Tier einzufangen. Eine zweite Streife rückte zur Verstärkung an und brachte eine Hundebox mit. Während der Rettungsaktion wurden kurzfristig die Gleise 6, 7, 8 und 9 gesperrt. Schließlich konnten die Polizisten das Tier einfangen und die Gans dem städtischen Tiernotdienst übergeben. Dessen Mitarbeiter brachten den Vogel in der Hundebox zum Bärensee und entließen ihn dort in die Freiheit.

Zum Artikel

Erstellt:
5. März 2019, 03:04 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

25-Jähriger liefert sich wilde Verfolgungsjagd mit Polizei

dpa/lsw Vaihingen an der Enz. Um einer Polizeikontrolle zu entgehen, hat sich ein 25-jähriger Autofahrer mit seiner Limousine im Kreis Ludwigsburg eine wilde Verfolgungsjagd... mehr...