Gasaustritt in Mehrfamilienhaus: Vier Verletzte

dpa/lsw Pforzheim. Bei einem Gasaustritt in einem Mehrfamilienhaus in Pforzheim sind vier Menschen verletzt worden. Die Feuerwehr hatte am Sonntagabend in einer Wohnung aufgrund einer defekten Gastherme eine erhöhte Kohlenstoffmonoxidkonzentration festgestellt, wie die Polizei mitteilte. Anschließend wurde das gesamte Gebäude von den Einsatzkräften geräumt. Zwei Bewohner der Wohnung und zwei Rettungskräften kamen mit einer Kohlenstoffmonoxidvergiftung in ein Krankenhaus. Bei dem Einsatz waren 27 Feuerwehrleute vor Ort.

Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:210816-99-854567/2

Zum Artikel

Erstellt:
16. August 2021, 05:03 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Ausbleibende Zweitimpfungen nach Ende der Zentren befürchtet

dpa/lsw Stuttgart. Ende des Monats werden die Corona-Impfzentren im Südwesten geschlossen. Arztpraxen übernehmen ihre Aufgabe. Mit Blick auf die Zweitimpfungen... mehr...