Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Gastronomie-Verband will schnelle Hilfe für Südwest-Betriebe

dpa/lsw Stuttgart. Die wirtschaftliche Lage der Gaststätten und Hotels, aber auch der Catering-Branche im Land spitzt sich angesichts der Coronakrise dramatisch zu. So warnte der Hotel- und Gaststättenverband Dehoga am Donnerstag in einem verzweifelten Hilferuf, dass die bisherigen Maßnahmen zur Rettung der Betriebe nicht ausreichten. „Wir bitten die Landesregierung mit höchster Dringlichkeit um die sofortige Einrichtung eines Hilfsfonds, de

Leere Stühle vor einem Straßencafé. Foto: Peter Kneffel/dpa/Symbolbild

Leere Stühle vor einem Straßencafé. Foto: Peter Kneffel/dpa/Symbolbild

Der Verband wandte sich in seiner Mitteilung auch an die Banken: Man appelliere, dass die Institute ihrer Verantwortung in der Krise gerecht würden. Viele Inhaber kleiner Familienbetriebe im Land und auch viele Beschäftigte seien verzweifelt. „Sie wissen nicht, wie es weitergehen soll, weil ihre finanziellen Reserven vielfach bereits aufgebraucht sind“, sagte Engelhardt. Die Branche mit ihren mehr als 30 000 Betrieben und mehr als 135 000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten im Land stehe am Abgrund.

Zum Artikel

Erstellt:
19. März 2020, 10:39 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!