Gegen Auto gerannt: Kind bei Unfall in Ludwigsburg verletzt

dpa/lsw Ludwigsburg. Ein Dreijähriger ist in Ludwigsburg gegen ein fahrendes Auto gerannt und hat sich dabei verletzt. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, war das Kind auf eine Straße gelaufen, obwohl eine Fußgängerampel Rot zeigte. Der Junge prallte den Angaben nach gegen die Beifahrertür des Wagens. Danach sei ihm das Auto vermutlich mit dem Hinterreifen über den Fuß gefahren. Ein Rettungswagen bracht das verletzte Kind nach dem Unfall am Freitagabend in ein Krankenhaus.

Der Schriftzug "Unfall" leuchtet zwischen zwei Blaulichtern auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Der Schriftzug "Unfall" leuchtet zwischen zwei Blaulichtern auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:210717-99-417228/2

Zum Artikel

Erstellt:
17. Juli 2021, 11:47 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Mann verursacht von Unkrautabbrennen rund 9000 Euro Schaden

dpa/lsw Nufringen/Ludwigsburg. In der Gemeinde Nufringen (Landkreis Böblingen) hat ein 56-jähriger Mann beim Abbrennen von Unkraut bei einem Autohaus einen Schaden... mehr...