Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Gemeindewalze pflegt Landschaft

Auenwalder Landwirte können sich die Walze nach Absprache ausleihen

Die neue Gemeindewalze der Kommune Auenwald. Foto: privat

Die neue Gemeindewalze der Kommune Auenwald. Foto: privat

AUENWALD (pm). Der Gemeinderat Auenwald stellt für die Pflege der hiesigen Kulturlandschaft regelmäßig Haushaltsmittel zur Beschaffung gemeinschaftlicher Geräte zur Verfügung.

Mit den Ortsobmännern der Landwirte und den im Gemeinderat vertretenen Landwirten wurde festgelegt, dieses Mal eine neue technisch anspruchsvolle und ökologisch moderne Walze zu beschaffen.

Die neue Gemeindewalze wurde am 14. August bei strahlendem Sonnenschein den anwesenden Landwirten von Bürgermeister Karl Ostfalk übergeben. Der Gerätewart der Gemeinde, Jochen Wieland, welcher als Vertreter der Gemeinde bei Bedarf auch nach der Walze schaut, war ebenfalls mit dabei.

Die Walze der Firma Güttler konnte auch gleich im Einsatz getestet werden. Ortsobmann Jörg Schaal hatte sich bereit erklärt, die Walze mit seinem Schlepper bei der BayWa persönlich abzuholen, und führte diese auch gleich im Einsatz auf seinem Acker vor.

Durch die Bauart der Walze wird der Boden eingeebnet, aber die oberste Schicht wird nicht stark verdichtet, sodass diese auch anschließend noch gut belüftet bleibt, was ökologisch wichtig ist und auch dauerhaft hohe Erträge sichert. Das Saatbett ist unten fest und die obere Schicht bleibt locker und „krümelig“. Bei nassen und bindigen Böden wird durch die Prismenringe vermieden, dass die Walze stark verklebt. Es gibt keine verschmierten Bodenhorizonte und das Saatgut wird gut eingebettet. Die Walze hat zudem keine bremsenden Abstreifer, sondern berührungslose Ausräumer, was einen minimalen Verschleiß bedeutet. Lästiges Nachstellen kann so außerdem vermieden werden.

Während der Saison ist die Walze bei Ortsobmann Jörg Schaal in Unterbrüden untergestellt und kann dort jederzeit nach Absprache ausgeliehen werden.

Zum Artikel

Erstellt:
4. September 2019, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!