Gesucht wird das schönste Foto aus Aspach

ASPACH (sil). Wer schickt uns die schönste Aufnahme von Aspach? Motive gibt es in und rund um die Gemeinde genügend. Wie wäre es etwa mit dem Dorfplatz in Rietenau, den Weinbergen in Kleinaspach oder Allmersbach am Weinberg, den Weiten der Wälder und der bezaubernden Natur. Ein Spaziergang durch den Ort und die herrliche Umgebung bietet viele beeindruckende Ansichten. Unter dem Motto „Aspach von seiner schönsten Seite gezeigt“ gilt es, diese Motive beim Fotowettbewerb der Backnanger Kreiszeitung einzufangen. Senden Sie Ihre schönsten Bilder bis Sonntag, 18. November, mit dem Betreff „Meine Heimat Aspach“ an die E-Mail-Adresse redaktion@bkz.de. Unter allen eingesandten Bildern trifft die Redaktion eine Vorauswahl und stellt den Leserinnen und Lesern die fünf schönsten Fotos in der Sonderveröffentlichung „Meine Heimat Aspach“, die am Freitag, 23. November, erscheint, zur Abstimmung. Der Urheber des Bilds mit den meisten Stimmen gewinnt 50 Euro. Archivfoto: E. Layher

© Edgar Layher

ASPACH (sil). Wer schickt uns die schönste Aufnahme von Aspach? Motive gibt es in und rund um die Gemeinde genügend. Wie wäre es etwa mit dem Dorfplatz in Rietenau, den Weinbergen in Kleinaspach oder Allmersbach am Weinberg, den Weiten der Wälder und der bezaubernden Natur. Ein Spaziergang durch den Ort und die herrliche Umgebung bietet viele beeindruckende Ansichten. Unter dem Motto „Aspach von seiner schönsten Seite gezeigt“ gilt es, diese Motive beim Fotowettbewerb der Backnanger Kreiszeitung einzufangen. Senden Sie Ihre schönsten Bilder bis Sonntag, 18. November, mit dem Betreff „Meine Heimat Aspach“ an die E-Mail-Adresse redaktion@bkz.de. Unter allen eingesandten Bildern trifft die Redaktion eine Vorauswahl und stellt den Leserinnen und Lesern die fünf schönsten Fotos in der Sonderveröffentlichung „Meine Heimat Aspach“, die am Freitag, 23. November, erscheint, zur Abstimmung. Der Urheber des Bilds mit den meisten Stimmen gewinnt 50 Euro. Archivfoto: E. Layher

Zum Artikel

Erstellt:
6. November 2018, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Stadt & Kreis

Tiefe Einblicke in die Seele Europas

Klaus Erlekamm beleuchtet in seinem Buch „Engagiert für Europa – Gedanken, Geschichte und Geschichten“ die Städtepartnerschaften Backnangs, die Arbeit der Europa-Union und der Heinrich-Schickhardt-Kulturstraße.