Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Gewitter: Umgestürzte Bäume und überflutete Straßen

dpa/lsw Kandern/Laufenburg.

Ein Blitz schlägt bei einem Gewitter in den Boden ein. Foto: Patrick Seeger/Archivbild

Ein Blitz schlägt bei einem Gewitter in den Boden ein. Foto: Patrick Seeger/Archivbild

Mehrere umgestürzte Bäume nach einem Gewitter haben in den Landkreisen Lörrach und Waldshut den Verkehr behindert und zu Straßensperrungen geführt. Wie die Polizei am Montag berichtete, gingen vermehrt Notrufe wegen umgekippter Baumstämme, abgebrochener Äste und überfluteter Straßen ein. In Kandern und Efringen-Kirchen (beide Kreis Lörrach) sei am Sonntagabend jeweils ein Autofahrer gegen einen auf der Straße liegenden Baum gefahren. Verletzt wurde niemand. Der Schaden betrage einige Tausend Euro, so ein Polizeisprecher. Auch in Laufenburg (Kreis Waldshut) seien mehrere Meldungen wegen umgestürzter Bäume sowie Baustellenabsicherungen eingegangen.

Zum Artikel

Erstellt:
19. August 2019, 11:15 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!