Gorch-Fock-Werft steht vor Pleite

Berlin /DPA - Das Verteidigungsministerium sieht in einem geplanten Insolvenzantrag der Elsflether Werft AG Chancen und Risiken für eine weitere Sanierung des Segelschulschiffs „Gorch Fock“. Das Hauptrisiko sei, dass weitere Instandhaltungskosten durch Verzögerungen entstehen, sagte ein Ministeriumssprecher am Mittwoch in Berlin. Gleichzeitig biete das Verfahren aber die Chance, Optimierungen bei den Verträgen zu erreichen.

Das Unternehmen hatte zuvor mitgeteilt, dass es ein Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung anstrebe. Die Werft saniert die „Gorch Fock“, die Kosten dafür waren von ursprünglich geplanten zehn Millionen Euro gestiegen auf 75 Millionen Euro. Inzwischen liegt der Kostenansatz bei 135 Millionen Euro. FDP und Grüne im Bundestag wollen, dass die Sanierung bis „zur Klärung aller offenen Fragen sofort einzustellen“ sei.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Februar 2019, 03:04 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!