Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Gottesdienst für Mensch und Tier in Karlsruhe

dpa/lsw Karlsruhe. Zu einem ganz besonderen Gottesdienst sind Menschen und ihre Haustiere vor der Citykirche St. Stephan in Karlsruhe zusammengekommen. Einige wurden dabei auch nass.

Ein Hund liegt während des ersten ökumenischen Tiergottesdienstes auf dem Platz vor der Kirche St. Stephan. Foto: Philipp von Ditfurth

Ein Hund liegt während des ersten ökumenischen Tiergottesdienstes auf dem Platz vor der Kirche St. Stephan. Foto: Philipp von Ditfurth

Rund 80 Hunde, eine Katze, ein Kaninchen und sogar ein Sperling im Käfig sind mit ihren Besitzern von einem Pfarrer in Karlsruhe gesegnet worden. Nach Auskunft des Stadtpfarrers Dirk Keller kamen am Samstag etwa 150 Menschen zu einem ökumenischen Segnungsgottesdienst vor die Kirche St. Stephan. „Wir hatten super Wetter. Bei der Segnung habe ich Mensch und Tier mit Weihwasser bespritzt.“

Die Gläubigen hörten unter freiem Himmel einen Ausschnitt aus der Schöpfungsgeschichte, sangen und beteten. Anschließend segnete der Stadtpfarrer Mensch und Tier in Gruppen. Spenden und der Erlös aus der Bewirtung sollen an das Tierheim Karlsruhe gehen.

Zum Artikel

Erstellt:
21. September 2019, 18:16 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Polizisten und Soldaten proben Kampf gegen Terroristen

dpa/lsw Stetten am kalten Markt. Autobombe, bewaffnete Attentäter und viele Tote und Verletzte: In einem komplexen Übungs-Szenario erproben Einsatzkräfte ihre Strategie... mehr...

Baden-Württemberg

Erhard Eppler gestorben: SPD trauert um „großen Vordenker“

dpa Schwäbisch Hall/Stuttgart. Einst galt Erhard Eppler in seiner Partei als Unruhestifter. Doch manches von dem, was der Vordenker sagte, bewahrheitete sich später... mehr...