Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Grenke steigert Neugeschäft im 1. Quartal

dpa/lsw Baden-Baden.

Der IT-Vermieter und Finanzdienstleister Grenke hat sein Leasing-Neugeschäft in den ersten drei Monaten des Jahres noch um 1,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal auf gut 681 Millionen Euro ausgebaut. Zuletzt habe die Coronavirus-Pandemie das Wachstum aber deutlich beeinträchtigt, teilte das Unternehmen mit Sitz in Baden-Baden am Donnerstag mit. Inwieweit die Pandemie Einfluss auf die weitere Geschäfts- und Ergebnisentwicklung haben werde, sei aktuell nicht verbindlich abschätzbar und in der Prognose für das Geschäftsjahr 2020 nicht enthalten. Im Februar war die Grenke Gruppe noch von einem weiteren Gewinnwachstum ausgegangen. 2019 hatte das Unternehmen unter dem Strich 142 Millionen Euro (plus 8 Prozent) Gewinn verbucht.

Zum Artikel

Erstellt:
2. April 2020, 11:13 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!