Grenzwert zu hoch: Freiburg gegen Werder doch ohne Zuschauer

dpa Freiburg. Fußball-Bundesligist SC Freiburg muss sein Heimspiel gegen den SV Werder Bremen am Samstag (15.30 Uhr/Sky) doch ohne Zuschauer austragen. Das sei am Freitagvormittag entschieden worden, teilten die Badener mit. Grund sei, dass der aktuelle Sieben-Tages-Grenzwert im Freiburger Stadtgebiet nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) bei 37,2 pro 100 000 Einwohnern liegt und damit den in der Corona-Verordnung Sport des Landes Baden-Württemberg veranschlagten Schwellenwert von 35 überschreitet. Am Donnerstag hatte der Sieben-Tages-Wert noch bei 29,8 gelegen.

Fans sitzen mit Abstand auf einer Tribüne im Schwarzwald-Stadion. Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild

Fans sitzen mit Abstand auf einer Tribüne im Schwarzwald-Stadion. Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild

Ursprünglich wollten die Freiburger 3800 Zuschauer zu ihrem zweiten Heimspiel in dieser Bundesliga-Saison ins Schwarzwald-Stadion lassen. Alle Mitglieder und Fans, die sich bereits Tickets gekauft haben, bekommen den vollen Betrag zurückerstattet, wie der Club mitteilte.

Zum Artikel

Erstellt:
16. Oktober 2020, 12:42 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Heidelberg schreibt Nachtbürgermeister zum dritten Mal aus

dpa/lsw Heidelberg. Die Stadt Heidelberg nimmt einen neuen Anlauf, um einen Nachtbürgermeister zu installieren. Der Haupt- und Finanzausschuss des Gemeinderates... mehr...