Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Griechenland legt erstmals seit 2010 zehnjährige Anleihe auf

dpa Athen.

Griechenland hat erstmals seit Beginn der Finanzkrise den Verkauf einer zehnjährigen Staatsanleihe in die Wege geleitet. Auf diesem Weg sollen etwa zwei bis drei Milliarden Euro am Kapitalmarkt aufgenommen werden. Seit März 2010 hat es keine griechischen Staatsanleihen mit zehnjähriger Laufzeit mehr gegeben. Damals hatte sich das Land fünf Milliarden Euro zu einem Zinssatz von 6,25 Prozent geliehen. Allerdings musste Athen wenige Wochen später internationale Hilfe beantragen, um sich vor der Pleite zu retten.

Zum Artikel

Erstellt:
4. März 2019, 14:55 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen