Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Gruber radelt für die Lebenshilfe

150 Kilometer durch den Schwäbischen Wald – Spenden-Radtour für einen guten Zweck – Infos im Internet

Die Route der Spenden-Radtour führt auf einem Rundkurs durch den Landtagswahlkreis.

Die Route der Spenden-Radtour führt auf einem Rundkurs durch den Landtagswahlkreis.

BACKNANG. Zugunsten der Lebenshilfe Rems-Murr und des Forums für Teilhabe organisiert Gernot Gruber eine Spenden-Radtour unter dem Motto „Schwäbischer Wald extrem“. Der Landtagsabgeordnete will die ganzen 150 Kilometer selbst in die Pedale treten. Dabei ist das Streckenprofil durch alle 17 Städte und Gemeinden des Landtagswahlkreises 17 nicht von Pappe. „Schön, aber anstrengend und für einen guten Zweck“, freut sich Gruber auf die Radtour.

Die Tour startet am Sonntag, 4. August, um 9 Uhr vor dem Paulinenlädle in der Backnanger Industriestraße. Den Start gibt Bürgermeister Michael Balzer, der Vorsitzende des Kreisverbands der Lebenshilfe. Da der Stäffeleslauf nur in geradzahligen Jahren stattfindet, kam Gruber 2015 auf die Idee, die wichtige Arbeit der Lebenshilfe und des Forums für Teilhabe auch noch auf andere Weise zu unterstützen. „Für dieses Anliegen komme nicht nur ich gerne beim Strampeln ins Schwitzen“, wirbt Gruber für seine Spenden-Radtour. Auch Freunde aus dem Sport werden für den guten Zweck mit in die Pedale treten.

2015 fiel die Tour bei teils heftigem Regen fast ins Wasser, im Jahr 2017 regnete es nur wenig – diesmal hoffen die Radler auf freundliches Wetter. Die Tour führt über Allmersbach im Tal, Weissach im Tal und Auenwald und dann nach Sechselberg, Althütte, Berglen, Welzheim, Alfdorf und Kaisersbach. Nach 90 von über 150 Kilometern ist gegen 13 Uhr eine ausführliche Vesperpause bei der Walterichsturnhalle in Murrhardt eingeplant. Dort werden die Radler wieder von jungen Menschen der Lebenshilfe bewirtet.

Nach dem Vesper geht es hinauf nach Grab, Großerlach, Spiegelberg, Sulzbach, Oppenweiler, Aspach, Kirchberg, Burgstetten und zurück nach Backnang.

Über Spendenmöglichkeiten informiert die Lebenshilfe im Internet unter der Adresse www.lebenshilfe-rems-murr.de.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Juni 2019, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!