Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Grüne für Wahlrecht von Beamten bei Krankenversicherung

dpa/lsw Stuttgart.

Oliver Hildenbrand, Landesvorsitzender der Partei Bündnis 90/Die Grünen. Foto: Christoph Schmidt/Archivbild

Oliver Hildenbrand, Landesvorsitzender der Partei Bündnis 90/Die Grünen. Foto: Christoph Schmidt/Archivbild

Der Vorsitzende der baden-württembergischen Grünen, Oliver Hildenbrand, macht sich für ein Wahlrecht von Beamten bei der Krankenversicherung stark. „Beamte sollen sich ohne finanzielle Nachteile für die gesetzliche Krankenversicherung entscheiden können und nicht länger in die private Krankenversicherung getrieben werden“, sagte er der „Stuttgarter Zeitung“ und den „Stuttgarter Nachrichten“ (Dienstag). Er schlägt vor, dass Baden-Württemberg das Hamburger Modell einer pauschalen Beihilfe übernimmt und für Beamte, die sich gesetzlich versichern, die Hälfte der Versicherungsbeiträge zahlt. „Das schafft mehr Gerechtigkeit, mehr Solidarität und mehr Stabilität.“

Zum Artikel

Erstellt:
26. August 2019, 15:17 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!