Güllelaster überschlägt sich: 19-Jähriger schwer verletzt

dpa/lsw Untermarchtal. Ein mit Gülle beladener Sattelzug hat sich bei einem Unfall im Alb-Donau-Kreis überschlagen. Der 19-jährige Fahrer wurde schwer verletzt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Er war am Samstagnachmittag mit seinem Laster unterwegs auf der Bundesstraße 311 von Obermarchtal in Richtung Untermarchtal. Beim Abbiegen kam er rechts von der Straße ab. Der Sattelzug kippte an der Böschung um und überschlug sich. Die Gülle lief aus. Die Feuerwehr und mehrere Landwirte waren im Einsatz, um die Gülle abzusaugen. Die B311 war für die Bergung und die Beseitigung der Schäden mehrere Stunden gesperrt. Die Polizei schätzt den Schaden auf 50.000 Euro.

Ein Rettungswagen fährt über die Straße. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild

Ein Rettungswagen fährt über die Straße. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:211114-99-993073/2

Zum Artikel

Erstellt:
14. November 2021, 12:31 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!