Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Günter Wallraff zu Strache-Video: „Gelungener Coup“

dpa Köln.

Enthüllungsjournalist Günter Wallraff hat die heimlichen Aufnahmen, die zum Rücktritt des österreichischen Vizekanzlers Heinz-Christian Strache geführt haben, als „gelungenen Coup“ bezeichnet. „Aber man möchte wissen, wer dahinter steckt. Wahrscheinlich eine größere Organisation“, sagte Wallraff der dpa. Das von „Süddeutscher Zeitung“ und „Spiegel“ veröffentlichte Video zeigt, wie Strache einer vermeintlichen russischen Oligarchin 2017 auf Ibiza öffentliche Aufträge in Aussicht stellt, wenn sie seiner Partei FPÖ zum Wahlerfolg verhilft.

Zum Artikel

Erstellt:
20. Mai 2019, 07:02 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen