Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Hagel zu Umfragewerten: CDU gibt sich nicht geschlagen

dpa/lsw Stuttgart. CDU-Generalsekretär Manuel Hagel ist unzufrieden über die neuen Umfragewerte für seine Partei. Diese Momentaufnahme sei kein Grund zur Freude, sie sei ein Ansporn, sagte Hagel in Stuttgart. „Die Wahl wird im Frühjahr 2021 entschieden. Und diese gut eineinhalb Jahre bis dahin werden wir nutzen.“ Die CDU werde aufgrund solcher Zahlen nicht erstarren. Die Partei habe mit ihrer Spitzenkandidatin Susanne Eisenmann alle Chancen.

Manuel Hagel, Generalsekretär der CDU in Baden-Württemberg. Foto: Patrick Seeger/Archivbild

Manuel Hagel, Generalsekretär der CDU in Baden-Württemberg. Foto: Patrick Seeger/Archivbild

Eine am Donnerstag veröffentlichte Umfrage von Infratest dimap für den SWR und die „Stuttgarter Zeitung“ hat ergeben, dass die Grünen auf einen Rekordwert von 38 Prozent kämen, wenn jetzt Landtagswahl wäre. Hingegen liegt die CDU mit Spitzenkandidatin Eisenmann mit 26 Prozent abgeschlagen auf dem zweiten Platz.

Zum Artikel

Erstellt:
19. September 2019, 16:09 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!