Halle verliert Gastspiel in Neckarsulm mit 30:35

dpa Neckarsulm. Die Handballerinnen des SV Union Halle-Neustadt haben im Kampf gegen den Abstieg ihr Punktekonto nicht aufstocken können. Der Aufsteiger verlor am Freitag sein Gastspiel beim Tabellen-Sechsten Neckarsulmer Sportunion mit 30:35 (14:17) und hat als Zwölfter nun nur noch vier Zähler Vorsprung auf den ersten direkten Abstiegsplatz. Den größten Anteil am Erfolg von Neckarsulm hatten Irene Perez (8) und Nathalie Hendrikse (7). Für die Hallenserinnen, die am Sonntag den Zweiten SG BBM Bietigheim empfangen, erzielten Jenice Funke (9) und Helena Mikkelsen (7) die meisten Treffer.

Die Gäste aus Halle starteten furios in die Partie und lagen nach sieben Minuten mit 5:0 vorn. Mit einem 8:1-Lauf von 2:7 (10.) auf 10:8 (20.) drehte Neckarsulm die Partie und ließ nur noch einmal den Ausgleich zu (13:13, 24.). Kurz nach dem Wiederanpfiff enteilten die Gastgeberinnen auf 21:16 (36.) und sorgten damit früh für eine Vorentscheidung in dieser Begegnung.

© dpa-infocom, dpa:210226-99-613247/2

Zum Artikel

Erstellt:
26. Februar 2021, 22:09 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!