Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Hamburger Luftfahrtgipfel zieht durchwachsene Zwischenbilanz

dpa Hamburg.

Die Flugreisenden in Deutschland müssen sich nach Einschätzung von Politik und Wirtschaft in diesem Sommer weiterhin mit Verspätungen und Flugausfällen herumschlagen. Trotz einiger Verbesserungen und hoher Investitionen bleibe die Lage angesichts des wachsenden Luftverkehrs angespannt, lautete das Fazit der Teilnehmer nach dem zweiten Luftfahrt-Gipfel in Hamburg. Bei einer ersten Konferenz im vergangenen Oktober hatten die Teilnehmer einen Katalog von 24 Maßnahmen beschlossen und überprüften nun in Hamburg, wie weit sie in jedem einzelnen Punkt gekommen sind.

Zum Artikel

Erstellt:
28. März 2019, 13:45 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen