Hanf-Aufstrich zurückgerufen

dpa/lsw Mietingen. Wegen möglicher Plastik- oder Metallteile im Hanf-Aufstrich warnt der Hersteller Chiron NaturDelikatessen vor dessen Verzehr. 1630 Gläser „Hanf-Aufstrich Indisch 135 Gramm“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 27.02.2022 würden zurückgerufen, teilte die Firma am Mittwoch in Mietingen (Landkreis Biberach) mit. Geliefert worden seien sie in alle Bundesländer und nach Österreich. „Kunden können das Produkt im Markt zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons“, teilte Chiron mit. 334 weitere Gläser seien schon aus dem Verkauf genommen worden.

© dpa-infocom, dpa:210210-99-386708/2

Zum Artikel

Erstellt:
10. Februar 2021, 19:22 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Holzhütte in Isny gesprengt

dpa/lsw Isny. Zusammen mit weiteren Jugendlichen soll ein 18-Jähriger eine Explosion in einer Holzhütte in Isny verursacht haben. Dabei wurden zwei Wände... mehr...