Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Harry Koch über Robins Debüt bei Löw: „Hat es sich verdient“

dpa Dortmund. Der frühere Bundesliga-Abwehrspieler Harry Koch hofft, dass das Debüt seines Sohnes Robin der Auftakt zu einer großen Nationalteam-Karriere war. „Ich denke schon, dass er sich empfohlen hat. Ich hoffe, dass der Weg nach oben geht“, sagte der 49-Jährige am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur und lobte: „Er hat seine Sache sehr gut gemacht.“

Freiburgs Bundesliga-Verteidiger Robin Koch hatte am Mittwoch beim 2:2 gegen Argentinien sein erstes A-Länderspiel absolviert. Aufgrund zahlreicher Ausfälle war der 23-Jährige kurzfristig von Fußball-Bundestrainer Joachim Löw nachnominiert worden und erst am Tag zuvor angereist.

„Dass es jetzt so schnell ging, freut uns natürlich sehr. Es macht einen stolz. Er hat es sich auch verdient“, sagte Harry Koch, der in Dortmund im Stadion war. Der frühere Bundesliga-Verteidiger des 1. FC Kaiserslautern hatte es selbst nie ins Nationalteam geschafft.

Zum Artikel

Erstellt:
10. Oktober 2019, 13:14 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!