Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Heidenheim plant Kleingruppen-Training ab Mittwoch

dpa/lsw Heidenheim. Für die Profis des 1. FC Heidenheim wird am Mittwoch die Zeit mit ausschließlich individuellem Heimtraining zu Ende gehen. Weil es die neue Ausnahmeregelung des Sozialministeriums Baden-Württemberg unter Abstands- und Hygienevorschriften erlaubt, wird der Fußball-Zweitligist das Training in kleinen Gruppen mit maximal fünf Spielern wieder aufnehmen. Zeitversetzt soll auf bis zu drei Plätzen trainiert werden.

Heidenheims Trainer Frank Schmidt. Foto: Thomas Frey/dpa/Archivbild

Heidenheims Trainer Frank Schmidt. Foto: Thomas Frey/dpa/Archivbild

„Um kontaktlose Übungseinheiten zu garantieren, erscheinen die Profis bereits in ihrer Sportkleidung, begeben sich alleine zum Trainingsplatz und werden anschließend zu Hause duschen und dort ihre Trainingskleidung selbst waschen“, teilte der Verein am Dienstag mit.

Seit dem 14. März hatte die Mannschaft von Trainer Frank Schmidt individuell trainiert, Laufeinheiten sollen die Profis weiterhin individuell absolvieren. Der Spielbetrieb in der 1. und 2. Fußball-Bundesliga ruht mindestens bis zum 30. April.

Zum Artikel

Erstellt:
7. April 2020, 16:36 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!