Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Heidenheim rückt auf Rang fünf vor: 1:0 gegen St. Pauli

dpa/lsw Heidenheim. Der 1. FC Heidenheim ist in der Tabelle der 2. Fußball-Bundesliga wieder nach vorne gerückt. Der FCH gewann am Sonntag dank einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit etwas glücklich mit 1:0 (0:0) gegen den FC St. Pauli und steht nun auf Rang fünf. Der Rückstand auf den Aufstiegsrelegationsplatz, den der schwäbische Konkurrent VfB Stuttgart belegt, beträgt allerdings noch vier Punkte. Norman Theuerkauf sorgte mit seinem Tor (59. Minute) für die Entscheidung und beendete eine Serie des FCH von drei Spielen ohne Sieg. Die Gäste aus Hamburg warten weiter auf den ersten Auswärtssieg der Saison.

Heidenheims Marc Schnatterer (vorne) und Torschütze Norman Theuerkauf jubeln nach dem 1:0. Foto: Stefan Puchner/dpa

Heidenheims Marc Schnatterer (vorne) und Torschütze Norman Theuerkauf jubeln nach dem 1:0. Foto: Stefan Puchner/dpa

Bei Heidenheim lief in der ersten Spielhälfte nicht viel zusammen. Gefährlich wurde das Team von Trainer Frank Schmidt nur einmal kurz vor der Pause, als Niklas Dorsch am Tor vorbei schoss (45.+2). St. Pauli spielte zwar besser, war in seinen Offensivaktionen jedoch viel zu inkonsequent. Interessanter wurde es erst nach der Pause. Die Gastgeber zogen nun das Tempo an und wurden belohnt: Theuerkauf traf nach einem Eckball von Kapitän Marc Schnatterer aus kurzer Distanz zum Sieg. St. Pauli konnte seine Chancen dagegen nicht nutzen.

Zum Artikel

Erstellt:
27. Oktober 2019, 15:41 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!