Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Hengst Ghaiyyath gewinnt in Baden mit 14 Längen Vorteil

dpa/lsw Iffezheim. 18 000 Zuschauer sind am Sonntag auf der Galopprennbahn in Iffezheim Zeuge einer der beeindruckendsten Leistungen eines Rennpferdes in Deutschland geworden. Mit 14 Längen Vorteil sicherte sich der vier Jahre alte englische Hengst Ghaiyyath den Sieg im 147. Großen Preis von Baden. Mit Jockey William Buick ließ er der Konkurrenz keine Chance. Hinter dem überragenden Sieger wurde die Stute Donjah (Lukas Delozier) überraschend Zweite vor dem deutschen Derbysieger Laccario (Eduardo Pedroza).

Buick, in Iffezheim aufgewachsen, urteilte nach dem Rennen: „Das ist ein Monster, ein unfassbar gutes Pferd. Dieser Sieg ist sehr emotional für mich.“

Zum Artikel

Erstellt:
1. September 2019, 18:50 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Herbstwetter im Südwesten

dpa/lsw Stuttgart. Höchstwerte zwischen 17 und 21 Grad, viele Wolken und einige Regenschauer - das Wetter im Südwesten wird herbstlich. Der Dienstag... mehr...