Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Hilfsgüter für Venezuela gestoppt - USA drohen mit Maßnahmen

dpa Caracas.

Venezuelas umstrittener Präsident Nicolás Maduro lässt keine humanitäre Hilfe für seine Bevölkerung ins Land. Mehrere Menschen sterben an den Grenzen, hunderte werden bei Zusammenstößen verletzt. US-Außenminister Mike Pompeo spricht von einem „kranken Tyrannen“ und droht Maßnahmen gegen Gegner der Wiederherstellung der Demokratie in Venezuela an. Oppositionsführer Juan Guaidó kündigte an, er werde am Montag mit US-Vizepräsident Mike Pence und den lateinamerikanischen Außenministern der sogenannten Lima-Gruppe in Bogota zusammenkommen, um nächste Schritte zu besprechen.

Zum Artikel

Erstellt:
26. Februar 2019, 17:18 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen