Hochzeitskorso behindert Verkehr in Schwäbisch Gmünd

dpa/lsw Schwäbisch Gmünd. Ein Hochzeitskorso hat in Schwäbisch Gmünd (Ostalbkreis) ein kleines Verkehrschaos in der Innenstadt verursacht. Eine Hochzeitsgesellschaft entschloss sich am Samstag, in einem Autokorso zu fahren, nachdem die Hochzeitsfeier aufgrund der Kontaktbeschränkungen abgesagt wurde, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Dadurch staute sich der Verkehr in der Innenstadt.

Zudem teilten Zeugen der Polizei mit, dass aus einem Wagen mehrere Schüsse abgegeben und Feuerwerksböller auf die Straße geworfen worden seien. Die Polizei kontrollierte die Autos. Dabei konnten keine Schusswaffen gefunden werden. Der Korso wurde untersagt.

Zum Artikel

Erstellt:
18. Oktober 2020, 11:28 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Palmer schreibt im Streit um Asylbewerber-Liste an Seehofer

dpa/lsw Tübingen. Im Streit um eine Liste mit auffällig gewordenen Asylbewerbern hat sich Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) an Bundesinnenminister... mehr...