Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Hoffenheim bereitet sich vor: Spiel gegen Köln am 4. April

dpa Zuzenhausen. Fußball-Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim plant vorerst einen normalen Trainingsablauf als Vorbereitung auf das Heimspiel am 4. April gegen den 1. FC Köln. Nach einer kurzen Samstagseinheit als Ersatz für das ausgefallene Spiel gegen Hertha BSC soll es von Dienstag an für den Rest der Woche mit dem Mannschaftstraining weitergehen.

Aber auch Hoffenheim ergreift Maßnahmen als Folge der Ausweitung des Coronavirus. Das Personal in der Geschäftsstelle werde reduziert, teilte der Verein mit. Der Fanshop an der Arena wird von Montag an bis auf weiteres geschlossen bleiben.

Die Empfehlung sieht zunächst vor, dass die Erst- und Zweitligisten den Spielbetrieb bis zum 2. April aussetzen. Am Montag wird die Deutsche Fußball Liga mit den 36 Proficlubs über das weitere Vorgehen beraten.

Zum Artikel

Erstellt:
14. März 2020, 17:04 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Häftlinge nähen Mundschutzmasken

dpa/lsw Stuttgart. Im Kampf gegen das Coronavirus haben Häftlinge baden-württembergischer Gefängnisse mit der Produktion von Mundschutzmasken begonnen... mehr...