Hoffenheim gegen Mönchengladbach wieder mit vielen Ausfällen

dpa Zuzenhausen. Die TSG 1899 Hoffenheim hat vor der Bundesliga-Partie gegen Borussia Mönchengladbach erneut große personelle Sorgen. Neben den Langzeitverletzten Benjamin Hübner, Ermin Bicakcic, Dennis Geiger und Konstantinos Stafylidis fehlen am Mittwoch (20.30 Uhr/Sky) weiterhin die Routiniers Sebastian Rudy und Kevin Vogt. Auch Youngster Marco John ist nicht einsetzbar. Der 19-Jährige laboriert an einer Fußverletzung und steckt zudem in Abiturprüfungen.

Sebastian Rudy reagiert. Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild

Sebastian Rudy reagiert. Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild

Außerdem fallen Kevin Apkoguma und Mijat Gacinovic angeschlagen aus. Dafür steht der für den Spielaufbau so wichtige Florian Grillitsch wider Erwarten zur Verfügung. „So wie es ausschaut, kann er spielen“, sagte Hoeneß am Dienstag über den österreichischen Nationalspieler, der sich beim 0:0 in Leipzig erneut die Schulter ausgekugelt hatte.

© dpa-infocom, dpa:210420-99-278917/2

Zum Artikel

Erstellt:
20. April 2021, 15:06 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Varta bleibt unter Umsatzerwartungen

dpa Ellwangen. Der Batteriekonzern Varta ist zum Jahresstart deutlich langsamer gewachsen als in den vergangen Quartalen. Der Umsatz legte zwischen... mehr...