Hoffenheimer Verletzungspech: Saison-Aus für Geiger

dpa Zuzenhausen. Für Mittelfeldspieler Dennis Geiger von der TSG 1899 Hoffenheim ist die Saison vorzeitig beendet. In den vergangenen Tagen seien noch einmal Probleme beim schon länger an einer Muskelverletzung laborierenden Geiger aufgetreten, teilte der Fußball-Bundesligist am Dienstagabend mit. Deswegen soll Geiger nun operiert werden. Der 22-Jährige hatte sich die Muskel-Sehnen-Blessur im Oberschenkel Ende Dezember beim Aufwärmen vor dem Pokalspiel gegen Fürth zugezogen.

Dennis Geiger in Aktion. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild

Dennis Geiger in Aktion. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild

Auch Linksverteidiger Konstantinos Stafylidis steht der Mannschaft von Trainer Sebastian Hoeneß weiter nicht zur Verfügung. Der 27-jährige Grieche, der nach einer schweren Schulterverletzung zuletzt wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen war, hat sich in einer Einheit am vergangenen Samstag erneut verletzt. Stafylidis habe sich einen Bruch am Schienbeinkopf zugezogen, wodurch er mehrere Wochen nicht zur Verfügung stehen werde.

© dpa-infocom, dpa:210223-99-563328/2

Zum Artikel

Erstellt:
23. Februar 2021, 19:10 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!