Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Hoffenheims erstes Bundesliga-Heimspiel mit neuem Trainer

dpa/lsw Sinsheim.

Hoffenheims Trainer Alfred Schreuder. Foto: Uwe Anspach/Archivbild

Hoffenheims Trainer Alfred Schreuder. Foto: Uwe Anspach/Archivbild

Die TSG 1899 Hoffenheim tritt heute zum ersten Bundesliga-Heimspiel mit dem neuen Trainer Alfred Schreuder gegen Werder Bremen an. Die Kraichgauer müssen dabei am zweiten Spieltag auf die verletzten Stammkräfte Andrej Kramaric und Benjamin Hübner verzichten. Dafür könnte Rekordtransfer Diadie Samassékou, der für zwölf Millionen Euro Ablöse von RB Salzburg gekommen war, von Beginn an im Mittelfeld spielen. Der Niederländer Schreuder hatte zur neuen Saison Julian Nagelsmann als Chefcoach abgelöst, dessen Assistent er einst in Hoffenheim war.

Zum Artikel

Erstellt:
24. August 2019, 01:29 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!