Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Holzkirche im Harz soll versetzt werden - wegen Vandalismus

dpa Stiege.

Eine rund 100 Jahre alte Holzkirche im Harz in Sachsen-Anhalt soll umgesiedelt werden, damit sie nicht mehr so oft zum Ziel von Vandalismus wird. Unter anderem wurden die verzierten Bleifenster zerstört. Die Stabkirche Stiege steht in einem abgelegenen Wald. Ziel eines Vereins ist es, die Kapelle zu versetzen - ins rund sieben Kilometer entfernte Dorf. Ein Grundstück dafür habe die Gemeinde bereits für einen Euro zur Verfügung gestellt, sagte eine Sprecherin des Vereins Stabkirche. Die Gesamtkosten für die Umsiedlung werden auf rund 900 000 bis eine Million Euro geschätzt.

Zum Artikel

Erstellt:
27. April 2019, 14:53 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen