Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Huby wird Ehrenbürger von Dettenhausen

Autor feiert den 80. Geburtstag in seiner Heimat Dettenhausen

Dettenhausen/Stuttgart /TEL - Die Gemeinde Dettenhausen im Landkreis Tübingen ehrt Felix Huby, ihren berühmtesten Sohn. Beim Fest zum 80. Geburtstag des Autors verkündete Bürgermeister Thomas Engesser, dass der Gemeinderat beschlossen habe, Eberhard Hungerbühler alias Felix Huby die Ehrenbürgerwürde zu verleihen. Die Ehrung ist für den 20. Januar geplant. Dieter Bäuerle, Vereinsvorsitzender von s’Dettahäuser Fleckatheater, ernannte obendrein Huby zum Ehrenmitglied und überreichte ihm die goldene Ehrennadel mit Lorbeerkranz. Das Fleckentheater hatte den Geburtstag im Bürgerhaus von Dettenhausen ausgerichtet, der schön renovierten alten Kelter, mit sicher 100 Gästen, darunter die frühere Bundesministerin Herta Däubler-Gmelin (SPD). Huby hat für das Theater das Stück „Ein Auftrag für den König“ geschrieben, das 2015 aufgeführt wurde, und dabei sogar den König Wilhelm II. selbst gespielt.

Zum Artikel

Erstellt:
31. Dezember 2018, 03:14 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!