Archäologie

Hügelgrab bei Kiestagebau in Sachsen gefunden

Kieslagerstätten geben immer wieder archäologische Geheimnisse preis - so auch der Kiestagebau im sächsischen Ottendorf-Okrilla. Dort haben Archäologen einen Jahrtausende alten Fund gemacht: ein Hügelgrab aus dem Übergang vom Neolithikum zur Jungbronzezeit.

Mitarbeiter vom sächsische Landesamt für Archäologie grabe im Kiestagebau Ottendorf-Okrilla vor den Tore Dresdens.

© dpa/Sebastian Kahnert

Mitarbeiter vom sächsische Landesamt für Archäologie grabe im Kiestagebau Ottendorf-Okrilla vor den Tore Dresdens.

Von Markus Brauer/dpa

Zum Artikel

Erstellt:
23. März 2024, 11:22 Uhr
Aktualisiert:
23. März 2024, 12:59 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

 Mobile_Footer_1

DEV Traffective Mobile_Footer_1

Footer_1

DEV Traffective Footer_1

Interstitial_1

OutOfPage