Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Hund und Pferd verursachen kilometerlangen Autobahnstau

dpa/lsw Sindelfingen.

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa

Zwei durchgehende Tiere haben auf der Autobahn 81 bei Sindelfingen (Kreis Böblingen) einen rund zehn Kilomter langen Stau verursacht. Wie die Polizei mitteilte, war eine 73-jährige Frau am Dienstag mit ihrem Hund in einem Wald in Autobahnnähe unterwegs. Den Angaben vom Mittwoch nach löste er sich aus seinem Geschirr und ging auf ein entgegenkommendes Pferd los, das ebenfalls geführt wurde und daraufhin durchging. Die Tiere rannten auf die Autobahn in Richtung Stuttgart. Dort trat das Pferd nach dem Hund, so dass dieser auf dem Seitenstreifen liegenblieb. Verkehrsteilnehmer hielten an und fingen das Pferd ein. In einer Nothaltebucht hielten sie es bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Oktober 2019, 13:02 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!