Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Hunderte Menschen ohne warmes Wasser

ExklusivMieter einer Anlage in Stuttgart-Neugereut erleben zum zweiten Mal hintereinander eine böse Weihnachtsbescherung

Stuttgart /JBO - Die Adventszeit droht für Hunderte Menschen in Stuttgart-Neugereut zur Krisenphase zu werden. In diesem Jahr ist für knapp zwei Wochen das warme Wasser in einer Wohnanlage ausgefallen. Betroffen sind die Mieter von 137 Wohnungen. Der Vermieter, die Stuttgarter GWG-Gruppe, hat laut Bewohnern nicht über die Ursachen des Problems informiert. Bei eigener Nachfrage bekomme man die Auskunft, man solle sich eben mit einer Katzenwäsche begnügen.

2017 hatte es in der Siedlung zum selben Zeitpunkt Ärger gegeben. Damals fanden die Bewohner 73 000 Euro Kosten für einen Sicherheitsdienst auf ihrer Betriebskostenabrechnung. Die GWG, die 11 000 Wohnungen besitzt, ruderte schnell zurück. Das soll laut einer Sprecherin auch 2018 so sein.

Zum Artikel

Erstellt:
19. Dezember 2018, 03:14 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!