Ian Schölzel wird zum Landrat des Hohenlohekreises gewählt

Bei der Wahl zum Landrat setzt er sich deutlich durch.

Ian Schölzel wird Landrat im Hohenlohekreis. Archivfoto: Alexander Becher

© Alexander Becher

Ian Schölzel wird Landrat im Hohenlohekreis. Archivfoto: Alexander Becher

Künzelsau/Waiblingen. Nicht ganz zwei Jahre ist es her, dass Ian Schölzel seinen langjährigen Bürgermeisterposten in Weissach im Tal aufgegeben hat, um Erster Bürgermeister von Waiblingen zu werden (wir berichteten). Nun macht er den nächsten Karriereschritt nach oben: Am Mittwoch ist er bei einer Kreistagssitzung in Künzelsau zum neuen Landrat des Hohenlohekreises gewählt worden – und das mit einem deutlichen Vorsprung. In der geheimen Wahl stimmten 30 von 42 anwesenden Kreisrätinnen und Kreisräten für den 47-Jährigen. Damit konnte die Wahl schon im ersten Wahlgang klar entschieden werden. Sein Mitbewerber, der Neuensteiner Bürgermeister Karl Michael Nicklas, bekam elf Stimmen. Eine Stimme war ungültig, das teilt das Landratsamt des Hohenlohekreises mit. Der scheidende Landrat Matthias Neth wird Präsident des Sparkassenverbands Baden-Württemberg; seine Amtszeit endet am 30. April.

Der schnelle berufliche Wechsel sei ursprünglich nicht vorgesehen gewesen, so der Diplom-Verwaltungswirt bei seiner Bewerbung im November. Doch sei die Aussicht auf neue Gestaltungsmöglichkeiten und den größeren Verantwortungsbereich „eine Chance, die man nicht oft hat“. red

Zum Artikel

Erstellt:
21. Februar 2024, 19:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Stadt & Kreis

Telefonbetrüger vor Backnanger Amtsgericht verurteilt

Im November 2023 versuchen Anrufer, einen 73-jährigen Backnanger am Telefon zu betrügen. Was sich erst als gemeinschaftlich ausgeführter Betrug dargestellt hat, scheint sich vor dem Schöffengericht in Backnang als Einzeltat zu entpuppen. Ein Angeklagter wird zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt, den zweiten Angeklagten spricht der Richter frei.

David Weller reicht eine Kugel Eis in der Waffel über die Theke. Die kostet derzeit 1,50 Euro, so wie auch schon im vergangenen Jahr. Foto: Alexander Becher
Top

Stadt & Kreis

Eissaison beginnt: Wie viel kostet die Kugel im Raum Backnang?

Die wärmeren Temperaturen haben den ersten Ansturm auf die Eisdielen in der Region Backnang ausgelöst. Die Kosten fürs Herstellen und Verkaufen von Speiseeis sind zwar teilweise gestiegen. Bislang sind die Preise bei den meisten Verkäufern aber noch gleich wie 2023 geblieben.