Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Illegales Autorennen mit Polizist in Zivil als Publikum

dpa/lsw Eichstetten.

Das Blaulicht auf einem Polizeiauto. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Symbolbild

Das Blaulicht auf einem Polizeiauto. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Symbolbild

Ein illegales Autorennen haben ich zwei Männer bei Eichstetten (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) geliefert - unter den Augen eines Polizisten in zivil. Die 39 und 61 Jahre alten Männer starteten die gefährliche Fahrt am Ortsausgang von Eichstetten „mit einem waghalsigen Beschleunigungsrennen und mehreren teils riskanten Überholmanövern“, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Sie hätten allerdings nicht geahnt, dass ihnen ein Beamter in zivil hinterherfuhr und das Geschehen beobachtete. Streifen eilten herbei und zogen die beiden Fahrer aus dem Verkehr. Beide erwartet nach dem Rennen vom Donnerstag eine Strafanzeige.

Zum Artikel

Erstellt:
3. April 2020, 19:15 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!