In Gegenverkehr geraten

Bei einem schweren Unfall auf der B 14 zwischen Oppenweiler und Backnang wird eine Seniorin schwer verletzt.

Auf der B 14 zwischen Katharinenhof und Unterer Staigacker geriet am Dienstag ein Wagen in den Gegenverkehr Foto: J. Fiedler

© Jörg Fiedler

Auf der B 14 zwischen Katharinenhof und Unterer Staigacker geriet am Dienstag ein Wagen in den Gegenverkehr Foto: J. Fiedler

Backnang/Oppenweiler.Im Bereich zwischen Katharinenhof und Unterer Staigacker bei Oppenweiler ist es am Dienstagnachmittag zu einem schweren Unfall gekommen. Die 72 Jahre alte Fahrerin eines VW war um 16.44 Uhr auf der B 14 in Fahrtrichtung Stuttgart unterwegs gewesen, als sie aus bislang ungeklärter Ursache mit ihrem Fahrzeug nach links auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs geriet. Dort kollidierte sie laut Polizei mit dem Audi einer 41 Jahre alten Frau und dem VW einer 40 Jahre alten Verkehrsteilnehmerin. Bei dem Unfall wurde die 72-jährige schwer verletzt und musste in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert werden. Die Fahrerin des entgegenkommenden VWs und ihr 54 Jahre alter Beifahrer wurden bei dem Unfall ebenso leicht verletzt wie ein im Audi mitfahrendes Kind im Alter von acht Jahren. Es entstand nach vorläufiger Schätzung insgesamt ein Schaden in Höhe von rund 10500 Euro. Die Feuerwehren Oppenweiler und Sulzbach an der Murr waren mit zehn Fahrzeugen und 38 Kräften im Einsatz, wie die Polizeipressestelle mitteilt. Eine Fahrerin eines Audis, die an der Unfallstelle warten musste, beschwerte sich in aggressiver Form bei den dort eingesetzten Feuerwehrleuten und verursachte hierbei beinahe noch einen weiteren Unfall. pol/bro

Zum Artikel

Erstellt:
14. September 2021, 20:34 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Polizeibericht

Mann begrapscht 18-Jährige

38-jähriger Tatverdächtiger wird am Bahnsteig Winnenden festnehmen und dann wieder auf freien Fuß gesetzt