In Polizeigewahrsam: Backnanger ruft Nazi-Parolen

Der 48-Jährige soll sich auch gegenüber Passanten aggressiv gezeigt haben.

Die Polizei wurde zur Vermeidung von weiteren Störungen hinzugerufen. Symbolbild: fotofund - stock.adobe.com

© fotofund - stock.adobe.com

Die Polizei wurde zur Vermeidung von weiteren Störungen hinzugerufen. Symbolbild: fotofund - stock.adobe.com

Backnang. Ein 48-jähriger Mann ist am Donnerstagnachmittag in Backnang in Polizeigewahrsam genommen, weil er Nazi-Parolen von sich gab. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Verwendung von Kennzeichen verfassungsfeindlichen Symbolen eingeleitet. Der Polizei zufolge rief der Mann in der Gartenstraße „Sieg Heil“ und weitere Parolen und zeigte auch den Hitler-Gruß. Er soll äußerst aggressiv gewesen sein und auch Passanten angegangen haben, sodass es beinahe zu körperlichen Auseinandersetzungen gekommen sein soll. Die Polizei wurde hinzugerufen, die den 48-Jährigen zur Vermeidung weiterer Störungen mitnahm. Der Staatsschutz der Kriminalpolizei Waiblingen hat die Ermittlungen zu dem Vorfall übernommen und bittet nun Zeugen, sich zur Klärung der Details unter Telefon 07361/5800 zu melden.

Zum Artikel

Erstellt:
20. Mai 2022, 14:52 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Polizeibericht

Fake-Anrufer knöpft 80-jährigem Backnanger über 10.000 Euro ab

Tochter des Seniors soll angeblich bei einem Verkehrsunfall eine Person tödlich verletzt haben – Polizei warnt: Nie mit unbekannten Anrufern über Vermögensverhältnisse sprechen