Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Infizierte Kinder: Sindelfinger Kita schließt zwei Wochen

dpa/lsw Sindelfingen.

Ein Kind spielt in einer Kindertagesstätte. Foto: Uwe Anspach/dpa/Symbolbild

Ein Kind spielt in einer Kindertagesstätte. Foto: Uwe Anspach/dpa/Symbolbild

Eine Sindelfinger Kita bleibt wegen zwei mit dem Coronavirus infizierten Kindern 14 Tage geschlossen. Schon am Dienstag hatte die Stadt die Einrichtung vorsorglich dicht gemacht. Die beiden Verdachtsfälle waren am Montag aufgefallen. Die Kinder besuchten verschiedene Betreuungsgruppen, deren Mitarbeiter und Kinder als Kontaktpersonen auf das Virus getestet wurden - ohne Neuinfektionen festzustellen. Wegen Verdachtsfällen hatte die Stadt am Mittwoch je zwei weitere Kitas und Kita-Bereiche geschlossen. Nach negativer Testung von Kindern und Mitarbeitern sind sie bis auf eine Gruppe für über 3-Jährige ab Freitag wieder geöffnet, wie die Stadt weiter mitteilte. In dem Bereich stehen noch Testergebnisse aus.

Zum Artikel

Erstellt:
10. Juli 2020, 17:33 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!