Infizierte ziehen in andere Unterkunft

Schon 20 Coronafälle in der Hohenheimer Straße

 In der Flüchtlingsunterkunft in der Hohenheimer Straße gab es bereits 20 Coronafälle. Archivfoto: A. Becher

© Alexander Becher

In der Flüchtlingsunterkunft in der Hohenheimer Straße gab es bereits 20 Coronafälle. Archivfoto: A. Becher

BACKNANG (kf). Nach dem Coronaausbruch in einem Flüchtlingswohnheim in der Hohenheimer Straße hat die Stadt Backnang sieben aktuell noch Infizierte in eine andere städtische Unterkunft in der Fabrikstraße verlegt. Wie die städtische Pressesprecherin Christine Wolff auf Nachfrage erklärt, sind im Gebäude des ehemaligen Landwirtschaftsamts mittlerweile 20 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden, 13 von ihnen wurden aber bereits aus der Quarantäne entlassen und gelten als genesen. Die restlichen sieben wurden in die Fabrikstraße verlegt, sodass es in der Hohenheimer Straße aktuell keine bekannten Coronainfektionen mehr gibt. Allerdings liegen nach einer Testreihe vom vergangenen Dienstag auch noch nicht alle Ergebnisse vor.

Sollten keine weiteren Fälle auftreten, hofft die Stadt, die Quarantäne für die etwa 30 verbliebenen Bewohner des Gebäudes bald aufheben zu können. Der genaue Zeitpunkt müsse aber noch mit dem Gesundheitsamt abgesprochen werden, erklärt Wolff. Wie berichtet, hatte die Stadt Backnang vor knapp zwei Wochen Quarantäne für alle rund 40 Bewohner im ehemaligen Landwirtschaftsamt angeordnet. Weil sich nicht alle daran hielten, wurde das Gebäude mit einem Bauzaun abgeriegelt und ein Sicherheitsdienst beauftragt, der die Zugänge bewacht. Auch in der Fabrikstraße sind nach Wolffs Angaben Wachleute vor Ort, um die Einhaltung der Quarantäne zu kontrollieren.

Zum Artikel

Erstellt:
26. September 2020, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!
Ute Ulfert verabreicht in ihrer Praxis in Backnang einem Patienten eine Spritze zur Grippeschutzimpfung. Foto: A. Becher
Top

Stadt & Kreis

An der Logistik hapert es noch

Seit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn in der vergangenen Woche die Bevölkerung dazu aufgerufen hat, sich vorsorglich gegen Grippe impfen zu lassen, wird der Grippeimpfstoff vermehrt nachgefragt.

Stadt & Kreis

Alle drei Jahre wird abgelassen

Der Feuersee am Rand des Murrhardter Stadtgartens zeigt sich im Moment ziemlich nackt – die steinigen Uferränder sind zu sehen und nur in einem mittleren Bereich ist noch Wasser verblieben. Hintergrund sind eine Pflegeaktion und die Fischzucht.