Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Innenministerium über „Sabine“: Bislang glimpflich

dpa/lsw Stuttgart.

Schwere Böen, bislang nur leichte Folgen: Wegen des Orkantiefs „Sabine“ ist die baden-württembergische Polizei nach Angaben des Lagezentrums im Innenministerium zwar Hunderte Male ausgerückt, größere Schäden wurden zunächst aber nicht bekannt. „Wir haben bis gegen 4.00 Uhr morgens insgesamt 420 Einsätze gezählt“, sagte ein Sprecher im Lagezentrum am Montagmorgen. „Aber noch ist alles glimpflich verlaufen.“ Mehrere Bundesstraßen seien gesperrt worden, Dutzende Bäume stürzten um. Schwerer verletzt wurde demnach bislang niemand. „Sabine“ war vom frühen Morgen an mit teilweise orkanartiger Kraft über Baden-Württemberg gezogen.

Zum Artikel

Erstellt:
10. Februar 2020, 07:49 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!