Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Insolvenz der Bodan-Werft hat Nachspiel vor Gericht

dpa/lsw Tettnang. Wegen möglicher Insolvenzverschleppung steht der frühere Geschäftsführer der Bodan-Werft seit Dienstag vor dem Amtsgericht Tettnang. Ihm werden zudem Untreue und vorsätzlicher Bankrott vorgeworfen, sagte ein Sprecher der Behörde. Auch der Senior der ehemaligen Eigentümerfamilie sei angeklagt. Hier gehe es um den Vorwurf der Untreue. Zuvor hatte die „Schwäbische Zeitung“ berichtet.

Das Logo der Bodan-Werft ist in Kressbronn am Bodensee zu sehen. Foto: Patrick Seeger/dpa

Das Logo der Bodan-Werft ist in Kressbronn am Bodensee zu sehen. Foto: Patrick Seeger/dpa

Für die traditionsreiche Bodan-Werft in Kressbronn (Bodenseekreis) war 2011 Insolvenz angemeldet worden, 60 Mitarbeiter verloren damals ihre Jobs. Die älteste Bodenseewerft war 1919 gegründet worden. Mehr als 30 große Schiffe für den Bodensee und den Zürichsee wurden dort hergestellt.

Zum Artikel

Erstellt:
8. Oktober 2019, 12:01 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!