Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Jeong wechselt vom FC Bayern München zum SC Freiburg

dpa/lsw Freiburg. Der SC Freiburg hat sich im Werben um das südkoreanische Toptalent Wooyeong Jeong durchgesetzt und den 19 Jahre alten Fußballprofi vom FC Bayern München verpflichtet. Jeong habe beim Bundesligakonkurrenten einen langfristigen Vertrag unterschrieben, teilte der FC Bayern am Mittwoch mit. Zur genauen Laufzeit machte der SCF wie üblich keine Angaben. „Wooyeong ist eines der größten Talente Südkoreas. Seine Spielfreude und sein gutes Gefühl für Situationen und Räume sind für sein noch junges Alter sehr beachtlich“, sagte Freiburgs Sportvorstand Jochen Saier. „Jetzt wollen wir gemeinsam daran arbeiten, dass er zu einem kompletten Bundesligaspieler wird. Die Zeit dazu wird er bei uns bekommen.“

Wooyeong Jeong. Foto: Matthias Balk/Archivbild

Wooyeong Jeong. Foto: Matthias Balk/Archivbild

Der Wechsel des auch von anderen Clubs umworbenen Profis war seit Tagen ein Thema. Der FC Bayern wollte Jeong allerdings zunächst nur ausleihen oder unter der Bedingung abgeben, durch eine Option in Zukunft nochmal mit ihm arbeiten zu können. Freiburg lehnte das ab. In der vergangenen Saison spielte Jeong einmal in der Champions League und einmal in der Bundesliga. Für die zweite Mannschaft erzielte er in 29 Partien in der Regionalliga 13 Tore.

„Der SC Freiburg ist eine tolle Adresse für junge Talente. Ich möchte mich weiterentwickeln und mithelfen, dass wir eine erfolgreiche Saison spielen“, sagte Jeong, der in Freiburg die Rückennummer 29 bekommt.

Zum Artikel

Erstellt:
19. Juni 2019, 16:43 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!