Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Jugendliche erschrecken Freunde mit Spielzeugwaffen

Übler Scherz ruft Polizei auf Plan

Mit echt aussehenden Spielzeugwaffen erschreckten zwei Jugendliche Passanten in Schorndorf.Symbolfoto: Jörg Blanke / pixelio.de

Mit echt aussehenden Spielzeugwaffen erschreckten zwei Jugendliche Passanten in Schorndorf.Symbolfoto: Jörg Blanke / pixelio.de

SCHORNDORF (pol). Jugendliche erlaubten sich am Freitagnachmittag gegen 15.20 Uhr in Schorndorf einen üblen Scherz. Sie waren in der Augustenstraße in Schorndorf mit einem Motorroller unterwegs, sowohl der Beifahrer als auch der Sozius hielt eine Pistole in der Hand. Die Polizei wurde daraufhin alarmiert. Die Beamten nahmen kurz danach einen 16- und einen 17-jährigen Jugendlichen fest. Bei näherer Untersuchung des Falls stellte sich schnell heraus, dass die Jugendlichen bei ihrer Fahrt durch die Daimlerstadt zwei Freunde hatten laufen sehen und diese erschrecken wollten. Im Vorbeifahren zielten sie mit ihren Spielzeugwaffen auf ihre Freunde. Dadurch wurden allerdings auch Passanten erschreckt. Personen, die sich durch das Verhalten der Jugendlichen bedroht fühlten, sollen sich nun an das Polizeirevier Schorndorf wenden.

Zum Artikel

Erstellt:
2. März 2020, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!