Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Junger Camper wird von Tier angegriffen

Junger Camper wird von Tier angegriffen

WAIBLINGEN. Das Umweltministerium wurde gestern von der Polizei darüber informiert, dass in der Nacht zum 1. Mai ein junger Mann im Rems-Murr-Kreis in seinem Zelt von einem Tier angegriffen und durch Bisse verletzt wurde. Ersten Recherchen durch Expertinnen der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt (FVA) in Freiburg zufolge handelt es sich bei dem Angreifer höchstwahrscheinlich um einen Hund oder einen Fuchs.

Um Klarheit darüber zu erlangen, was für ein Tier den Mann verletzt hat, bedarf es weiterer Untersuchungen. Beispielsweise könnte eine genetische Untersuchung Erkenntnisse bringen. Gestern Abend war der Wildtierbeauftragte des Rems-Murr-Kreises auf dem Gartengrundstück, auf dem der Vorfall passiert ist, unterwegs, um nach Spuren für eine solche Genanalyse zu suchen.

Zum Artikel

Erstellt:
3. Mai 2019, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!