Junges Paar gaukelt Gewalttat per Video vor

dpa/lsw Karlsruhe. Zwei Jugendliche haben in einem Video eine Freiheitsberaubung vorgetäuscht und in Karlsruhe einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst. Die Aufnahme zeigte Polizeiangaben vom Mittwoch zufolge eine 17-Jährige gefesselt und geknebelt.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Eine Freundin des vermeintlichen Opfers hatte den Film auf ihr Handy geschickt bekommen. Sie verständigte die Polizei. In einer weiteren Mitteilung kündigte der auch 17 Jahre alte Freund der Gefesselten an, ihr etwas antun zu wollen.

Die Polizei ermittelte die Wohnung des Jugendlichen. Er und seine Freundin gaben an, dass es sich um einen Scherz gehandelt habe. An dem Einsatz am Dienstagabend waren zwölf Streifenwagen beteiligt. Geprüft wird, ob die das junge Paar die Kosten dafür bezahlen muss.

Zum Artikel

Erstellt:
9. Dezember 2020, 16:36 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!